Mail zum Weiterleiten

Verbreite Kohle erSetzen! per E-Mail!

Wir freuen uns, wenn du folgenden Mobimail-Text an dein persönliches Umfeld weiterleitest. Falls du ein E-Mail-Programm installiert hast, kannst du die Mail hier schon fertig öffnen.

24.-27. August im Rheinland: Komm zu Kohle erSetzen!

Newsletter abonnieren, um mehr Infos über die Aktion zu erhalten!

Für alle, denen Kohle auch zum Hals raushängt:

Wir wollen nicht länger tatenlos zusehen, wie für eine schmutzige Energieproduktion ganze Dörfer umgesiedelt und Ökosysteme zerstört werden: Die Kohleverstromung ist Klimakiller Nummer Eins und das rheinische Braunkohlerevier die größte CO2-Schleuder Europas.

Aber genauso wie sich dort die Symptome einer ausbeuterischen Energieproduktion häufen, bündelt sich hier Ende August auch der vielfältige Widerstand, zu dem auch die Sitzblockade Kohle erSetzen gehört!

Sei dabei, wenn sich viele Menschen gemeinsam auf die Zufahrten zu einem der Kraftwerke setzen und diese in einer gewaltfreien Aktion zivilen Ungehorsams für den Betriebsverkehr dicht machen. Gemeinsam werden wir so den reibungslosen Betrieb der Kohleindustrie stören und den Betreibern deutlich machen: eure unverantwortlichen Geschäfte überschreiten definitiv eine Rote Linie!

Die Aktion soll offen sein und bleiben für alle Menschen, die daran teilnehmen wollen, um mit einer möglichst großen, bunt gemischten Gruppe zu zeigen: Kohle muss erSetzt werden!

Um teilzunehmen, sei bitte schon am Donnerstag Abend (24.08., 18 Uhr) auf dem Klimacamp (http://klimacamp-im-rheinland.de). Dort wird es Infos, Aktionstrainings und gegenseitigen Austausch geben, damit wir alle gut vorbereitet in eine gelungene Aktion starten.

Im Vorfeld kannst du dich über die Aktions-Website www.kohle-ersetzen.de und ganz besonders über den Newsletter (https://lists.riseup.net/www/subscribe/kohle-ersetzen-newsletter) informieren. Trag dich am besten direkt dort ein, um alle Infos zu bekommen! . Oder schau bei Facebook vorbei: https://www.facebook.com/search/top/?q=kohle%20ersetzen!

Leite die Infos an deine Verteiler und Freund_innen weiter!